Die Maske nervt! Entspannte Ohren

Aktualisiert: 18. Okt. 2021

Entspannungsübung für Deine Ohren


Langes Maskentragen verursacht Stress und Druckgefühl rund um die Ohren, manchmal sogar Verspannungen im Kiefer und Kopfschmerzen - außerdem müssen unsere Ohren derzeit viele schlechte Nachrichten aushalten, gegen die wir sie gerne verschließen möchten.

Andererseits beginnt draußen der Frühling mit seinem Zwitschern zu locken. Damit wir das richtig genießen können, sollten wir unsere Ohren und die umliegende Muskulatur sowie das Fasziengewebe entspannen.

Also Ohren gespitzt und mit geübt! So geht´s:

  • Nimm die Maske und auch deine Brille ab und wackele mit deinen Ohren - es muss nicht in Sport ausarten, vielleicht hilft Dir die Vorstellung von großen Elefantenohren.

  • Nimm wahr, welche Muskeln hierbei beteiligt sind.

  • Manchen Menschen fehlt die Fähigkeit zum sogenannten Ohrenspiel. Alternativ kann man auch über andere Bilder üben, wie z.B. Stirnrunzeln

  • oder Du nimmst deine Hände hinter die Ohren und begleitest mit deinen Händen zart Kreisbewegungen, vor und zurück, oben und unten.

  • Mit dem kleinen BellaBambi® (sensitiv oder vitality)streichst Du am Mastoid (der Knochen hinter deinen Ohren) auf und ab.

  • Wenn Du noch keinen zur Hand hast, kannst Du auch erst einmal sanft mit den Fingern ausstreichen.

  • Streiche auch das Kiefergelenk aus und fahre von der Unterkante des Unterkiefers den Hals nach unten entlang.

  • Orientiere dich dabei am großen Kopfwendermuskel. Das ist der lange, seitliche Muskelstrang, der so etwa am Ende des Unterkiefers senkrecht nach unten geht.

  • Wiederhole jede Bewegung 3-5x. Wechsle zur anderen Seite.

  • Lege dann deine warmen Hände auf die Ohrmuscheln. Wenn Du ein Rauschen hörst, dann stelle dir vor, Du lauscht in eine Meeresbrandung. Oder einen rauschenden Bach. Oder ein anderes angenehmes Naturgeräusch.

Viel Spaß bei deiner Entspannung wünschen Dir, Beate und Britta


@(BH)²

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen